[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: ppp not supported by kernel



On Sun, Apr 30, 2000 at 08:54:26AM +0200, Torsten Hilbrich wrote:
 
> > Die Fehlermeldung kommt exakt dann, wenn kISDN versucht den ipppd zu
> > starten.
> Nur zur Sicherheit, ist der Punkt "Support synchronous PPP" bei der
> ISDN-Kernel-Kompilation eingeschaltet?

Ja.

Ich habe weiter recherchiert: Die Fehlermeldung kommt exakt dann, wenn die
ISDN-Module von modprobe beim Booten geladen werden und NICHT von kISDN.

Das Problem ist damit (vorübergehend) gelöst, aber trotzdem wüßte ich
gerne, worans liegt.

-- 
ciao, Jens                                   http://www.pinguin.conetix.de
jbenecke@web.de                                  http://www.hitch-hiker.de
jens@pinguin.conetix.de				   http://www.linuxhelp.de 
cgiservice@pinguin.conetix.de                       http://www.linuxfaq.de

Attachment: pgpU2iV58sNGY.pgp
Description: PGP signature


Reply to: