[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Richtig swappen



Hallo,

ich leide unter staendig vollem Speicher (512MB) und hoher Ausnutzung des Swapspace. Wenn der Rechner dann ein, zwei Tage gelaufen ist, wird das System unzumutbar langsam. Folgende Situation:

Ich habe zwei Platten, die hier interessant sind.

# hdparm -i /dev/hda /dev/hdb

/dev/hda:

Model=IBM-DHEA-36481, FwRev=HP6OA20C, SerialNo=SG0SGFL1759
UDMA modes: udma0 udma1 *udma2
AdvancedPM=no
Drive conforms to: ATA-3 X3T10 2008D revision 1:  1 2 3


/dev/hdb:

Model=ST3120022A, FwRev=3.06, SerialNo=5JT02YK3
UDMA modes: udma0 udma1 udma2 udma3 udma4 *udma5
AdvancedPM=no WriteCache=enabled
Drive conforms to: ATA/ATAPI-6 T13 1410D revision 2:

* signifies the current active mode


cfdisk zeigt die Partitionierung wie folgt an:

Disk Drive: /dev/hda
Size: 6498680832 bytes, 6498 MB
Heads: 255   Sectors per Track: 63   Cylinders: 790

Name     Flags    Part Type     FS Type    [Label]            Size (MB)
---------------------------------------------------------------------------------------
hda3       Boot     Primary     W95 FAT32                     1258,47
hda1                   Primary     Hidden W95 FAT32         4334,73
hda5       NC        Logical      Linux ext3                      65,81
hda6                   Logical      Linux swap / Solaris         838,98


Disk Drive: /dev/hdb
Size: 120034123776 bytes, 120.0 GB
Heads: 255   Sectors per Track: 63   Cylinders: 14593

Name     Flags    Part Type     FS Type    [Label]            Size (MB)
--------------------------------------------------------------------------------------- hdb1 Primary Linux ext3 [ROOT] 34998,57
hdb5                  Logical       Linux ext3   [HOME]        29997,60
                        Logical      Free Space               1571,03
hdb6                  Logical      W95 FAT32 (LBA)             10001,95
hdb7                  Logical      W95 FAT32 (LBA)             34579,08
                        Logical      Free Space                4548,58
hdb8                 Logical      Hidden W95 FAT32 (LBA)     4334,73

Wie man sieht, ist das ganze eher suboptimal eingerichtet. :-)
/dev/hda ist meine Startplatte, auf der die ganzen Systeme (W98, laeuft eh nicht mehr, hat aber noch den Bootmanager -- der koennte aber eigentlich auch einmal durch ersetzt werden; W2K, laeuft eigentlich nur sehr selten, wird aber noch gebraucht, weil es auf einer anderen Platte NTFS-Partitionen gibt; Debian) liegen, auf /dev/hd[be] sind Daten.

Ich hatte seinerzeit den Swap auf hda6 gelegt, weil <1GB mir fuer anderweitige Nutzung zu wenig erschien. Auf hda5 ist /boot. Dafuer noch mehr Platz zu nutzen ist eigentlich auch nicht noetig. Mittlerweile bin ich aber ueberzeugt davon, dass es keine gute Idee war, auf der langsamsten Platte zu swappen. Ich moechte damit jetzt also auf hdb gehen.

Dort gibt es zur Zeit noch zwei Loecher; weiss auch nicht mehr, was ich mir damals dabei gedacht habe, jedenfalls sollte sich dort aber noch eine Swap-Partition einrichten lassen. (BTW: kann man eigentlich ohne Bedenken FAT32-Partitionen zB mit parted bewegen? Hatte es bisher aus Angst vor Datenverlusten noch nicht riskiert.)

Jetzt stellt sich die Frage, wo ich am guenstigsten diese Partition anlege. Sollte ich sie eher ans Ende legen, oder doch den Platz zwischen hdb5 hdb6 nutzen? Bringt es auch wirklich etwas, den Swap auf hdb zu legen? hda ist zwar um Groessenordnungen langsamer, allerdings gibt es dort kaum konkurrierende Zugriffe, waehrend auf hdb[15] ja doch staendig etwas passiert und auch auf hdb[67] haeufig zumindest gelesen wird.

Bin fuer alle Anregungen dankbar.

Schoenen Gruss,

Andreas

Attachment: pgpm8MewsGKq8.pgp
Description: PGP signature


Reply to: