[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Debian Weekly News - 26. Oktober 2004



---------------------------------------------------------------------------
Debian Weekly News
http://www.debian.org/News/weekly/2004/42/
Debian Weekly News - 26. Oktober 2004
---------------------------------------------------------------------------

Willkommen zur 42. Ausgabe der DWN in diesem Jahr, dem wöchentlichen
Newsletter der Debian-Gemeinschaft. Roger So [1]rief zum Einreichen
von [2]Artikeln für die erste Asien-Debian-[3]Mini-Conf auf, die
nächsten Februar/März in Beijing, China, stattfinden soll.
Unterstützung für die neue m32r-Prozessorarchitektur wurde zu Linux
2.6.9 hinzugefügt, und das [4]»root«-Dateisystem basiert auf Debian.

 1. http://spacehunt.info/2004/10#20041025-2
 2. http://debian.org.cn/events/admc2005/cfp
 3. http://debian.org.cn/events/admc2005
 4. http://www.linux-m32r.org/eng/download.html

Unterstützung für echte i386-Rechner. Frank Lichtenheld [5]trug die
Meinungen des Veröffentlichungsteams zusammen und berichtete, dass sie
sich entschieden haben »-i386«-Kernel beizubehalten, welche weiterhin
auf echten 80386-Rechnern laufen werden. Vom verwendeten [6]Patch
wird jedoch [7]gesagt, dass er Sicherheitsprobleme beinhalte, die
aber nur echte 80386-Rechner beträfen.

 5. http://lists.debian.org/debian-release/2004/10/msg00204.html
 6. http://svn.debian.org/viewcvs/kernel/trunk/kernel/source/kernel-source-2.6.8-2.6.8/debian/patches/x86-i486_emu.dpatch
 7. http://bugs.debian.org/250468

Problematische Shareware-Version von Xchat. Giacomo Catenazzi
[8]bemerkte, dass die [9]xchat-Webseite eine
[10]Shareware-Binärdatei für ein proprietäres Betriebssystem anbietet.
Ein Geldbeitrag muss bezahlt werden um die Shareware-Version zu
entsperren, und der GPL-lizenzierte Quellcode enthalte diese
Entsperrungsroutine nicht. Dies stellt [11]möglicherweise ein Problem
für Debian dar, möglicherweise aber auch [12]nicht.

 8. http://lists.debian.org/debian-legal/2004/10/msg00357.html
 9. http://packages.debian.org/stable/net/xchat
 10. http://www.xchat.org/windows/
 11. http://lists.debian.org/debian-legal/2004/10/msg00373.html
 12. http://lists.debian.org/debian-legal/2004/10/msg00364.html

Debian-Projekt auf Konferenzen. Das Debian-Projekt [13]gab bekannt,
dass es an mehreren Veranstaltungen in mehreren Städten in Europa
teilnehmen werde. Debian wird auf der [14]LinuxWorld Conference & Expo
in Frankfurt, auf dem [15]Linux-Info-Tag in Dresden und auf der
[16]Practical Linux in Gießen anwesend sein, welche allesamt in
Deutschland stattfinden. Mehrere Vorträge und Workshops mit Bezug zu
Debian werden während dieser Veranstaltungen abgehalten werden.

 13. http://www.debian.org/News/2004/20041015
 14. http://www.debian.org/events/2004/1026-lwe
 15. http://www.debian.org/events/2004/1030-lit-dresden
 16. http://www.debian.org/events/2004/1030-plgiessen

Bericht von der italienischen Mini-Konferenz. Marco d'Itri [17]fasste
die in Mailand, Italien, abgehaltene [18]Mini-Debian-Konferenz
zusammen. Es gab interessante Vorträge und Diskussionen über den
Status der Internationalisierung in Debian und über UserModeLinux. Am
zweiten Tag gab es Vorträge über die Verwendung von [19]tla/arch zum
Verwalten großer Projekte in Freier Software, über debtags, über das
Konzept der angepassten Debian-Distributionen (»custom Debian
distributions«, CDD) und über Arbeit an einem modularen
Postfix-Richtlinien-Daemon.

 17. http://blog.bofh.it/id_62
 18. http://www.debian.org/events/2004/1016-minidebconf
 19. http://gnuarch.org/

Übergreifender Konfigurationsmechanismus. Mark Roach wollte den
angemessenen Weg zum Konfigurieren mehrerer Pakete mit sinnvollen
Voreinstellungen für einen Authentifizierungsserver [20]wissen. Enrico
Zini [21]wies darauf hin, dass die aktuellen Trends sich auf in
debconf vorgeschlagene Voreinstellungen (»debconf preseeding«) und auf
die Installation von cfengine-Skripten konzentrieren. Er erörterte
außerdem Diversionen (»diversions«) zum Ersetzen von
Konfigurationsdateien anderer Pakete.

 20. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg00919.html
 21. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg00979.html

Multinationalisierung und Eingabemethoden. Osamu Aoki [22]berichtete
von seinen von Erfolg gekrönten Bestrebungen, mehrfache UTF-8 Locale
und Eingabemethoden gleichzeitig zu integrieren. Mit dem von ihm
beigetragenen Skript hat er Zugriff auf alle Locale auf dem System. Es
verfügt auch über eine anpassbare Startsequenz für X mit der
Möglichkeit, per Hooks Programme aus ~/.xsession.d auszuführen.

 22. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg00951.html

Allgemeine Datenbank-Richtlinien. Sean Finney [23]gab eine erste
[24]Vorabversion einer Richtlinie für Datenbank-gestützte Anwendungen
in Debian bekannt. Das beste Vorgehen scheint es zu sein,
debconf-Fragen in einem einzelnen Laufzeit-Abhängigkeitspaket
(»run-time dependency package«) über die REGISTER-Methode von debconf
bereitzustellen, obwohl dies wahrscheinlich nicht die beste Lösung
sein wird.

 23. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg00962.html
 24. http://people.debian.org/~seanius/policy/dbapp-policy.html

Einschluss vorkompilierter Objektdateien. Wesley W. Terpstra
[25]wunderte sich, ob es akzeptabel wäre, vorkompilierte
i386-Binärdateien zu verteilen, die verglichen mit per GCC
kompilierten ausführbaren Dateien zwei Mal so schnell liefen. Andreas
Barth [26]gab an, dass alle zu Debian hochgeladenen Binärpakete derart
gestaltet sein sollten, als wären sie automatisch erstellt worden.
Manoj Srivastava [27]erklärte, dass die Anwender in der Lage sein
müssten, ein Paket auszutesten und Fehler zu beheben, und sie könnten
dies nur tun, wenn das Paket mit demselben Compiler, wie sie ihn
haben, kompiliert wurde, also mit GCC.

 25. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg01023.html
 26. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg01079.html
 27. http://lists.debian.org/debian-devel/2004/10/msg01070.html

Bericht von der österreichischen OS 04. Gerfried Fuchs [28]schrieb
einen [29]Veranstaltungsbericht: er betreute ganz alleine einen Stand
und hielt außerdem einen Vortrag und hörte sich andere an. Ein Vortrag
behandelte [30]grml, eine schlanke Variante von [31]Knoppix für
Systemadministratoren mit zsh als Standard-Shell und einigen
hinzugefügten Geek-Werkzeugen. Es verfügt außerdem über gute
Fähigkeiten und Merkmale hinsichtlich Barrierefreiheit.

 28. http://alfie.ist.org/blog/2004/10/24#os04-report.en
 29. http://www.debian.org/events/2004/1022-os04-report
 30. http://grml.org/
 31. http://www.knopper.net/knoppix/

Debian-Stable aktualisiert. Joey Schulze [32]gab bekannt, dass das
Debian-Projekt zu guter Letzt seine stabile Distribution
[33]aktualisiert hat. Da die letzte Aktualisierung von Debian Stable
im November 2003 stattfand, haben sich eine Menge Aktualisierungen zur
Systemsicherheit angehäuft. Als eine Folge von elf Monaten an
Aktualisierungen schließt dieses [34]Update nicht weniger als 212
Aktualisierungen zur Systemsicherheit ein.

 32. http://lists.debian.org/debian-announce/debian-announce-2004/msg00000.html
 33. http://www.debian.org/News/2004/20041026
 34. http://people.debian.org/~joey/3.0r3/

Aktualisierungen zur Systemsicherheit. Die alte Leier! Wer die
folgenden Pakete einsetzt, sollte sie der Sicherheit wegen auf den
neuesten Stand bringen:

 * DSA 570: [35]libpng -- Mehrere Verwundbarkeiten.
 * DSA 571: [36]libpng3 -- Mehrere Verwundbarkeiten.
 * DSA 572: [37]ecartis -- Unautorisierter Zugriff auf die
   Administrationsschnittstelle.
 * DSA 573: [38]cupsys -- Ausführen beliebigen Codes.

 35. http://www.debian.org/security/2004/dsa-570
 36. http://www.debian.org/security/2004/dsa-571
 37. http://www.debian.org/security/2004/dsa-572
 38. http://www.debian.org/security/2004/dsa-573

Einen Blick wert. Die folgenden Pakete wurden kürzlich dem unstable
Debian-Archiv [39]hinzugefügt oder enthalten wichtige
Aktualisierungen.

 39. http://packages.debian.org/unstable/newpkg_main

 * [40]atris -- Tetris-artiges Spiel mit überraschender Wendung für
   Unix.
 * [41]axyl -- Axyl-Web-Entwicklungsplattform.
 * [42]bash3 -- GNU Bourne Again SHell (Version 3).
 * [43]bootcd-i386 -- Bootcd-Erweiterung zum Erstellen von auf i386
   bootfähigen Abbildern.
 * [44]clvm -- Cluster-LVM-Daemon für lvm2.
 * [45]cvstrac -- unaufwändiger Fehlerverfolger für mittelgroße
   Projekte unter CVS.
 * [46]decafc -- Compiler für die Spielzeug-Sprache Decaf.
 * [47]dictem -- Dict-Klient für Emacs.
 * [48]geresh -- Einfacher multilingualer Texteditor mit
   Unterstützung für UTF-8 & bidi.
 * [49]gmailfs -- Ein GMail-Konto als Dateisystem verwenden.
 * [50]helix-player -- Open Source Media-Player der Helix Community.
 * [51]hibernate -- Skript für Software Suspend 2.
 * [52]imageindex -- Erstellt statische HTML-Galerien aus Bildern.
 * [53]jigit -- Werkzeuge zum Arbeiten mit jigdo-Dateien.
 * [54]kcheckgmail -- KDE-Systray-Anwendung zum Überprüfen eines
   GMail-Kontos.
 * [55]klatin -- Hilfsanwendung zum Überarbeiten und Lehren von
   Latein.
 * [56]klinkstatus -- Gültigkeitsprüfer für Web-Verknüpfungen für
   KDE.
 * [57]kmtrace -- KDE-Speicherleck-Verfolger.
 * [58]kturtle -- Pädagogische Logo-Programmierumgebung.
 * [59]kwordquiz -- Karteikarten- und Vokabellernprogramm für KDE.
 * [60]labplot -- Datenauftragung und Funktionsanalysewerkzeug für
   KDE.
 * [61]listadmin -- Kommandozeilenmanipulation der Mailman Moderator
   Queue.
 * [62]markdown -- Text-zu-HTML Konvertierungswerkzeug.
 * [63]mimetex -- Konvertiert LaTeX-Matheausdrücke zu GIF-Bildern
   (anti-alias).
 * [64]missingh-doc -- Dokumentation für die Haskell utility library.
 * [65]openipmi -- Intelligente Plattformverwaltungsschnittstelle
   (für Server).
 * [66]pmount -- Entfernbare Geräte als normaler Benutzer einhängen.
 * [67]printconf -- Automatische Konfiguration von USB- und
   parallelen Druckern mit CUPS.
 * [68]pstack -- Zeigt Stack-Trace eines laufenden Prozesses.
 * [69]spampd -- SpamAssassin-basierter SMTP/LMTP-Proxy-Daemon.
 * [70]tagtool -- Werkzeug zum Markieren und Umbenennen von MP3- und
   OggVorbis-Dateien.
 * [71]ttf-f500 -- Wipeout-3-Schriftsatz.
 * [72]ttf-summersby -- Freier TrueType-Typeface-Schriftsatz.

 40. http://packages.debian.org/unstable/games/atris
 41. http://packages.debian.org/unstable/web/axyl
 42. http://packages.debian.org/unstable/shells/bash3
 43. http://packages.debian.org/unstable/utils/bootcd-i386
 44. http://packages.debian.org/unstable/admin/clvm
 45. http://packages.debian.org/unstable/devel/cvstrac
 46. http://packages.debian.org/unstable/devel/decafc
 47. http://packages.debian.org/unstable/text/dictem
 48. http://packages.debian.org/unstable/editors/geresh
 49. http://packages.debian.org/unstable/utils/gmailfs
 50. http://packages.debian.org/unstable/graphics/helix-player
 51. http://packages.debian.org/unstable/utils/hibernate
 52. http://packages.debian.org/unstable/web/imageindex
 53. http://packages.debian.org/unstable/utils/jigit
 54. http://packages.debian.org/unstable/kde/kcheckgmail
 55. http://packages.debian.org/unstable/kde/klatin
 56. http://packages.debian.org/unstable/web/klinkstatus
 57. http://packages.debian.org/unstable/devel/kmtrace
 58. http://packages.debian.org/unstable/devel/kturtle
 59. http://packages.debian.org/unstable/kde/kwordquiz
 60. http://packages.debian.org/unstable/kde/labplot
 61. http://packages.debian.org/unstable/net/listadmin
 62. http://packages.debian.org/unstable/web/markdown
 63. http://packages.debian.org/unstable/utils/mimetex
 64. http://packages.debian.org/unstable/doc/missingh-doc
 65. http://packages.debian.org/unstable/admin/openipmi
 66. http://packages.debian.org/unstable/utils/pmount
 67. http://packages.debian.org/unstable/utils/printconf
 68. http://packages.debian.org/unstable/devel/pstack
 69. http://packages.debian.org/unstable/mail/spampd
 70. http://packages.debian.org/unstable/sound/tagtool
 71. http://packages.debian.org/unstable/x11/ttf-f500
 72. http://packages.debian.org/unstable/x11/ttf-summersby

Verwaiste Pakete. 1 Paket wurde diese Woche aufgegeben und benötigt
einen neuen Betreuer. Damit gibt es insgesamt 180 verwaiste Pakete.
Vielen Dank an die bisherigen Betreuer, die ihre Zeit für alle zur
Verfügung gestellt und damit das Konzept »Freie Software« unterstützt
haben. Die vollständige Liste finden Sie auf den [73]WNPP-Seiten.
Fügen Sie bitte eine Notiz zum Fehlerbericht hinzu und benennen Sie
ihn in ITA: um, wenn Sie eines dieser Pakete übernehmen wollen.

 73. http://www.debian.org/devel/wnpp/

 * [74]nasm-mode -- NASM-Modus für XEmacs. ([75]Bug#277732)

 74. http://packages.debian.org/unstable/devel/nasm-mode
 75. http://bugs.debian.org/277732

Wollen Sie die DWN weiterhin lesen? Bitte helfen Sie uns beim
Erstellen dieses Newsletters. Wir brauchen weiterhin freiwillige
Autoren, die die Debian-Gemeinschaft beobachten und über Ereignisse in
der Gemeinschaft berichten. Bitte schauen Sie auch auf die
[76]Webseite für Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihre Mail an
[77]dwn@debian.org.

 76. http://www.debian.org/News/weekly/contributing
 77. mailto:dwn@debian.org



Reply to: