[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Live CDs? (was Re: Fwd: Skolelinux-Möchtegernanfänger-Grüßgott )



Hi,

habe mal die mir passenden Aussagen herausgetrennt.

From: Matze <matze66@gmx.de> > To: RalfGesellensetter <rgx@gmx.de>
> Sorry, es kann sein dass ich mit meiner Anfrage total daneben liege,
>  ich versuche mein Bestes.

> Für meinen 7Jährigen Sohn in der zweiten Klasse habe ich auf Teufel
>  komm raus alles installiert was mit Kind, Edu, lernen und spielen
> auf Synaptic zu finden war.
>
Ob das der richtige Ansatz ist?

> Vor einem Jahr war dann spätestens nach sechs Wochen die Installation
>  platt aber inzwischen läuft die Sache mit ein paar kleinen Haken
> recht zuverlässig.
>
> Verschiedene Mütter haben mich um diese Programme gebeten.

>  einen Kreis von Computerfreaks bei denen das Hauptaugenmerk auf den
>  Kindern und nicht auf das auswendiglernen von Konsolenbefehlen
> liegt?

> Wo kann und darf ich durch passives mitlesen von den Erfahrungen der
>  Lehrer, Mütter und Installierer dazulernen?
Hier.

Leider ist Skolelinux primär ein Server für größere Umgebungen  un 
momentan wird eine neue Version erstellt. Tendenziell ist 
Serversoftware aber immer etwas älter und damit besser bekannt 
getestet ....

Bei Dir scheint es  auf LIVE CDs hinauszulaufen.
Kennst Du Knoppix? Oder die Live CD von Ubunto/Edubunto/Kubunto?

Was mir so vorschweben würde um das Problem zu lösen wären verschiedene 
Themen CDs auf Basis von make-live.

Ich habe hier eine gemacht für GCompris.
CD reinlegen  GCompris startet. Für Leute die trotzdem ihr 
Windows/Linux/MacOS hochfahren wollen und nicht von CD booten möchten
können einen Emulator(qemu, vmware ...) benutzen.

Die Idee ist es Einfache Anwendungen auch einfach benutzbar zu machen.

Kommentare erwünscht.

Natürlich könnten diese LIVE CDs/Images später auch auf tjenner oder auf 
den Terminalservern erzeugt werden. Für die Schüler zum mitnehmen.

bye Andreas 


Reply to: