[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: PXE-Problem



Jan-Benedict Glaw schrieb:

On Wed, 2006-11-22 09:47:11 +0100, Stefan Padberg <epost@stefan-padberg.de> wrote:
Ich habe neue Rechner bekommen: IBM Netvista. Will die als ThinClients ins Netz integrieren. Booten automatisch über PXE.

Fehlermeldung: 'File not found"

Der 'pxelinux.0' ist an Ort und Stelle auf dem Tjener, wird auch von den TCs als der gesuchte identifiziert, also funktioniert die Kommunikation mit dem DHCP-Server.

Wie kann ich den tftpd dazu überreden, den file rauszurücken?

Erstmal gucken, ob da überhaupt passend angefragt wird:

	tcpdump

MfG, JBG
Hi,

hier ist der Dump:

-----> Zitat ----->
tjener:~# tcpdump -i eth1 -n host 192.168.0.9
tcpdump: verbose output suppressed, use -v or -vv for full protocol decode
listening on eth1, link-type EN10MB (Ethernet), capture size 96 bytes
15:52:26.254335 arp who-has 192.168.0.254 tell 192.168.0.9
15:52:26.254350 arp reply 192.168.0.254 is-at 00:0d:88:6f:f5:94
15:52:26.254437 IP 192.168.0.9.2070 > 192.168.0.254.69: 41 RRQ "/tftpboot/lts/pxelinux.0" octet tsize 0
15:52:26.261281 IP 192.168.0.254.34055 > 192.168.0.9.2070: UDP, length: 19
15:52:26.263269 IP 192.168.0.9.2071 > 192.168.0.254.69: 46 RRQ "/tftpboot/lts/pxelinux.0" octet blksize 1456
15:52:26.270848 IP 192.168.0.254.34055 > 192.168.0.9.2071: UDP, length: 19
-----> Ende <-----

Was will der Tjener denn da sagen? Das sieht doch komisch aus, oder?

Stefan Padberg
Wuppertal


Reply to: