[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

RE: Uebersetzungwochenende Nachlese



> -----Original Message-----
> From: user-bounces@skolelinux.de 
> [mailto:user-bounces@skolelinux.de] On Behalf Of cobaco (aka 
> Bart Cornelis)
> Sent: Saturday, July 31, 2004 9:25 PM
> To: user@skolelinux.de
> Subject: Re: Uebersetzungwochenende Nachlese
> 
> 
> On Saturday 31 July 2004 18:08, Jan-Benedict Glaw wrote:
> > On Sat, 2004-07-31 17:13:16 +0200, Christian Ledermann 
> > <skole@futuresign.de>
> >
> > wrote in message <1091286791.11913.10.camel@web.futuresign.de>:
> > > Am Sam, 2004-07-31 um 17.04 schrieb jonny burger:
> > > > hallo,
> > > > das sind keine umlautfehler, sondern das it utf-8 :-)
> > > > das kommt, wenn man keine html umlaute benutzt, sondern einfach 
> > > > drauflos tippt :-) (bzw den falschen editor nimmt ;-)
> > >
> > > bzw. den falschen Browser, der Konquerer zeigt die Umlaute an ;-))
> >
> > Vorsicht! Daß es ein Browser (Deiner Meinung nach richtig) macht, 
> > heißt noch nicht, daß alle Regeln beachtet wurden:)
> >
> > Es gibt IIRC auf jeden Fall die Möglichkeit, Unicode-Zeichen als
> >
> > 	&#1234;
> 
> fixed, checked and and found workng in konqueror, firefox-linux, 
> firefox-windows,and IE

Mozilla Debian/1.6-5  tut auch! ;)

Mit freundlichen Gruessen,
Juergen Leibner
-- 
Coffeecup empty - Userpanic!
-- 
Jürgen Leibner	juergen.leibner@t-online.de
Tel 0521-8949019
-- 
Diese Mail wurde durch neueste Virenscanner mit den aktuellsten
Signaturen geprüft und ist bestmöglich virenfrei!




Reply to: