[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: apt-get dist-upgrade bei potato auf sid



On Wed, Feb 07, 2001 at 11:50:04PM +0100, Meinolf Sander wrote:
> On Wed, Feb 07, 2001 at 10:32:31PM +0100, Michael Bramer wrote:
> [...]
> > das ist falsch! Z.Z ist:
> >       potato = stable
> >       woody  = testing
> >       sid    = unstable (und bleibt es auch immer....)
>                            ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
> Wie sieht die Konzeption dahinter aus?
> Heißt das, daß Sid der Name für diese und alle kommenden unstable-
> Versionen von Debian sein wird und der Nachfolger von Woody halt
> einen anderen Namen hat?

sid gibt es ja schon länger und war früher eine Sammelstelle für alle
unfertigen archs. Nach meiner Info bleibt sid immer unstable

wenn woody mal 'fertig' wird, wird wohl folgendes gemacht:
	woody wird frozen
	aktuelles woody wird nach 'sarge' kopiert 
	der Link testing zeigt auf 'sarge'
dann haben wir also folgendes Bild:
          potato = stable
          woody  = frozen
          sarge  = testing
          sid    = unstable 
nach einer (hoffenlich) kurzen frozen Zeit, wird woody dann stabel und
wir haben:
          woody = stable
          sarge  = testing
          sid    = unstable 

Alles natürlich Stand gestern und ohne jede Gewähr. 

> Oder wird Woody die letzte "Version" von Debian im eigentlichen
> Sinne sein, da zukünftig auf Package-Pools zugegriffen werden soll?

nein Package-Pools ist was anderes.
Füher wurden die Packages jeweils unter der distribution abgelegt.
also woody-Packages unter dist/woody/[main|contrib|non-free]/...
Ab jetzt werden alle Packages und Sourcen unter
/pool/[a|b|c|...]/<source-name>/ abgelegt und unter
dist/woody/[main|contrib|non-free]/... liegen nur noch die
Packages-files. 

Schau dir einfach mal sid auf einen ftp-server an, dann verstehst du
das schon.

Gruss
Grisu
-- 
Michael Bramer  -  a Debian Linux Developer http://www.debian.org
PGP: finger grisu@db.debian.org  -- Linux Sysadmin   -- Use Debian Linux
begin  test.com
X5O!P%@AP[4\PZX54(P^)7CC)7}$EICAR-STANDARD-ANTIVIRUS-TEST-FILE!$H+H*
end

Attachment: pgpYNI8XwNK2k.pgp
Description: PGP signature


Reply to: