[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Announcing Debian Release Party at 2002-07-26 in berlin, germany



Hi,

here in Berlin, Germany,  IN-Berlin (a local non-profit ISP), BeLUG 
(the Berlin Linux User Group) and a very geek location called c-base
will celebrate in public debian 3.0. The attaced announcment is in
german, but I think this is only useful for german debian friends
and should probably only travel to german news..... 

Key-Notes (in english) are:

Location: C-Base, Rungestr. 20, Berlin, Germany, Earth
Date/Time: 2002-07-26   18:00 CEST
Organization: IN-Berlin, BeLUG, c-base

For furher questions mail to drp-orga@mlists.in-berlin.de or in case of
emercency call me (see number below - but please don't publish my
private cellphone number)

AVE!
  phils...

-- 
     PHILIPP SCHMIDT / phils - - + - - > philipp@ppc.in-berlin.de
     Phone: +49(179)6737439      ` - - > http://home.pages.de/~phils/
     wenn wo eine Schraube ist dann muss man auch dran drehen (Kurt Schwitters)
:wq
 DEBIAN RELEASE PARTY
 ====================
 
 Das Debian-Projekt [1] hat in der Nacht vom 19. auf den 20. Juli die
 Version 3.0 ihrer Linux-Distribution freigegeben. Aus diesem Anlaß
 veranstalten der Individual Network Berlin e.V. (IN-Berlin) [2] und die
 Berliner Linux User Group (BeLUG) [3] in Zusammenarbeit mit der c-base
 [4] am Freitag, dem 26. Juli 2002 ab 18:00 die II. Berliner Debian
 Release Party in den Räumen der c-base, Rungestraße 20 in Berlin Mitte.
 
 Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, den eigenen Computer
 mitzubringen um sich vor Ort Debian GNU/Linux zu installieren oder zu
 aktualisieren. Zu diesem Zwecke wird ein lokaler Debian-Mirror kostenlos
 zur Verfügung stehen, sowie in begrenztem Umfang die offiziellen
 Debian-Installations-CDs zum Verkauf stehen. Alle Gewinne aus dem
 CD-Verkauf fließen dem Debian-Projekt zu.
 
 Die BeLUG wird Vorträge zur Installation von Debian halten und 
 bei Problemen mit Rat und Tat behilflich sein. Für die Installation
 übers Netz sollte der mitgebrachte Computer über eine Netzwerkkarte
 mit Twisted-Pair-Anschluß verfügen. Bitte an Monitor / Maus / Tastatur
 und Stromkabel denken.

 Der Eintritt ist frei.
 
 Unter der URL http://debian.in-berlin.de/ werden in Kürze weitere 
 Informationen zur Verfügung stehen
 
 
 ÜBER DEBIAN
 ===========
 
 Debian GNU/Linux ist ein freies Betriebssystem, das von nahezu tausend
 Freiwilligen aus aller Welt zusammengestellt wird, die über das
 Internet zusammenarbeiten. Debians Einsatz für Freie Software, die
 nicht-geschäftliche Natur und das offene Entwicklungsmodell machen sie
 einmalig unter den GNU/Linux-Distributionen.
 
 Die Stärke des Debian-Projekts liegt in der großen Basis freiwilliger
 Mitarbeiter, der Hingabe zum Debian-Gesellschaftsvertrag und der
 Verpflichtung, das beste Betriebssystem zu erstellen, das möglich ist.
 Debian 3.0 ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung.
 
 
 WIE KOMMT MAN HIN?
 ==================
 
 Die c-base liegt in Berlin Mitte in der Nähe der Jannowitzbruecke.
 Da dieses Gebiet in klassischer Berliner Mischung aus Wohn- und
 Gewerberbegebaeuden besteht, sieht es hier nicht allzu rosig mit
 Parkplätzen aus.
 
 Mit den Öffentlichen faehrt man am besten bis  U+S Jannowitzbruecke
 (U8, S3, S5, S7, S75, S9) oder U Heinrich-Heine-Straße (U8) oder mit 
 den Bussen 240, 265. Von allen Orten aus sind es etwa 300m Fussweg.
 
                                   U+S Janno-
                                   witzbruecke
 
                                  /    /
                                 /    /
            SPREE   SPREE       /    /
                            SPREE    SPREE   SPREE
        _____ Maerk. Ufer__   / B   /                SPREE
               ___ ________ \/ r   /        ========
            \A \           \  ue  /         c-base
             \m \          / c   /        ========
          ___\   |________/ k   /________________
              K            e     Rungestrasse    /
          --- oe -------- n   -----   ----------
             |l |      / s   /    /O /
             |l |     / t   /    /h / [Diese "Karte" sollte mit einem nicht-]
            /n./     / r.  /    /m / [proportionalen Font betrachtet werden] 
           /  /     /     /    /s /
          |Pa|     /     /    /t /
       --- rk ----       -----r  -------------
                Koepenicker Str.
      ----------       ----------------------
               /      / U Heinrich-
              /      / Heine-Strasse
             /      /
 
 
 Immer nützlich ist es natuerlich auch, einen Blick auf den
 entsprechenden Kartenausschnitt zu werfen:
 http://www.berlin.de/stadtplan/explorer?ADR_ZIP=10179&ADR_STREET=Rungestr.&ADR_HOUSE=20
 
 
 [1] http://www.debian.org/
 [2] http://www.in-berlin.de/
 [3] http://www.belug.org/
 [4] http://www.c-base.info/

AVE!
  Philipp Schmidt / IN-Berlin Team

-- 
Philipp Schmidt / phils...                    E-Mail: philipp@ppc.in-berlin..de
Individual Network Berlin e.V.                Tel.:   +49 30 45 49 43 43
Kiautschoustr. 18                             Fax.:   +49 30 45 49 43 44
13353 Berlin                                  WWW:    http://www.IN-Berlin.de/
:wq

Attachment: pgplwk3uBY7Zc.pgp
Description: PGP signature


Reply to: